3. ABONNEMENTKONZERT – ÖFFENTLICHE GENERALPROBE
Dienstag 29. September @ 20:0010:00Uhr und 20:00Uhr

Als warm und kraftvoll, dabei höchst agil, wird sein Klarinetten-Klang bezeichnet. Für Kritiker und Publikum steht gleichermaßen fest, dass Darko Brlek ein ganz besonderes, eigenes Profil kultiviert. Mit dem GKO hat er bereits beim Emilia Romagna Festival in Italien konzertiert. Unter der Leitung von Dmytro Logvin gestaltet der Slowene nun das Meisterwerk für Klarinette schlechthin: das Klarinettenkonzert KV 622 von Mozart. Kurz vor Mozarts Tod entstanden, lässt das Werk dem Solisten viel Raum für brillante Entfaltungen, ohne einem rein äußerlichen Selbstzweck zu verfallen. Alles lebt allein durch die Intensität der melodischen Einfälle. Wie sehr Mozart von Haydn inspiriert war, zeigt hingegen die Sinfonie Nr. 47. Der Beiname „Palindrom“ verweist auf den dritten Satz, der vorwärts und rückwärts gespielt, gleich klingt. Dieses „Menuet al roverso“ taucht in der Bläserserenade KV 388 von Mozart auf wie auch sonst die charakteristischen Märsche, das Liedthema des Variationensatzes oder das ungarisch gefärbte Finalrondo. Mit der Ouvertüre zu Haydns Oper „L‘Isola disabitata“ erklingt eine besondere Kuriosität. Das Libretto von Pietro Metastasio rückt die „glückliche Unschuld primitiver Völker“ in das Zentrum – eine Reflexion auf den damaligen Hype um Daniel Defoes „Robinson Crusoe“ von 1719. In seiner „Austrian Suite“ reflektiert Sergei Bortkiewicz auch sein eigenes Leben als Ukrainer in Wien und Berlin, aufgerieben zwischen Kommunismus und Nationalsozialismus.

Joseph Haydn: L‘Isola disabitata
Wolfgang Amadeus Mozart: Konzert für Klarinette und Orchester A-Dur KV 622
Sergei Bortkiewicz: Austrian Suite für Streichorchester op. 51
Joseph Haydn: Sinfonie Nr. 47 „Palindrom“

Termine: 10:00Uhr und 20:00Uhr

Darko Brlek: Klarinette
Dmytro Logvin: Leitung

...weiterlesen
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.

Diese Veranstaltung wird von der IN-Direkt Redaktion empfohlen.

Teilen