.analog. | Eröffnung
Samstag 18. September @ 14:00

Analog – nicht digital – ist das Motto dieser multidisziplinären performativen Ausstellung. 7 Künstlerinnen aus verschiedenen Sparten beleben den Leerstand des ehem. Esprit. Dabei setzen Sie auf analoge Kommunikation, welche nicht nur über Sprache stattfindet. An diesem Tag kann mit E.A.Jung selbst gemalt werden Aus einer reichen Auswahl an Design-Stoffen kann man sich die passenden Stücke aussuchen und von Viktorija Haderer etwas nähen lassen. Yahsmine Macaira performt an ihren „Estacoes percepcao“, die kleine Sound-Erlebnisse bereit halten, welche auch vom Besucher selbst erforscht werden können. Weitere Künstlerinnen der multidisziplinären Ausstellung: ChaBé (Malerei, Konzept), Aleksandra Lung (konkrete Kunst), Caroline Jung (Mosaik), Susanne Feiner (Autorin).

Die Ausstellung .analog. wird im Programm Kultursommer 2021 durch die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit Mitteln aus NEUSTART KULTUR gefördert.

...weiterlesen
Teilen