Die obskuren Geschichten eines Zugreisenden
Montag 5. Oktober @ 18:00Mehrere Termine

Erzählt wird die Geschichte der Verlegerin Helga Pato, die während einer Zugfahrt einen Psychiater kennenlernt. Der beginnt, ihr eine wilde Geschichte zu erzählen, was in Rückblicken, kuriosen Wendungen und einer nicht minder ungewöhnlichen Auflösung mündet. Ist es wahr, was er erzählt, oder alles nur bestens aufeinander abgestimmte Spinnerei? Helga Pato könnte das egal sein, aber sie wird in diese Geschichte immer tiefer hineingezogen. Die geschliffenen Dialoge, die immer wieder vorkommenden Wendungen der Geschichten, das Abgleiten ins Surreale, das alles sind die Elemente eines großen Films, der in seiner Erzählweise sicherlich bizarr, aber auch höchst faszinierend ist. Politisch inkorrekt und voller wunderbar verdrehter Ideen.

Regie: Aritz Moreno
Mit Luis Tosar, Pilar Castro u. a.
E/F 2019, 103 Min., ab 16 Jahre

Do. 1. – Mi. 7.10., 18 Uhr
So. 4.10., 11 Uhr

...weiterlesen
via audi.de
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.
Teilen