Die Schleier der Zeit
Samstag 17. Oktober @ 15:0017 & 18 Oktober

Szenische Erlebnisführung im Stadtmuseum am 17. und 18. Oktober

Die Herren Herzöge – sie sind die „Stars“ der Ingolstädter Geschichte. Und die Herzöginnen von Bayern-Ingolstadt? Ihr Schleier fällt und ihre Schicksale werden bei einer szenischen Erlebnisführung „Die Schleier der Zeit“ im Stadtmuseum wieder lebendig. Wie lebten und dachten Thadäa Visconti, Elisabeth von Kleve, Anna von Bourbon, Katharina von Alecon und Margarete von Brandenburg? Auch treten die Philosophin Christine de Pizan, Laneta von Schmiecher, die Mätresse Ludwigs des Gebarteten, Isabeau de Bavière, Königin von Frankreich, und Beatrice Visconti, Mutter der Thadäa Visconti und Großmutter der Isabeau de Bavière in Erscheinung. Das Stück spielt um 1400 und lässt die Frauen in einem anderen Licht erscheinen: mit Charme, Witz und mancherlei philosophischem Austausch ganz privat in ihren Gemächern. Gespielt werden sie von Nicole Titus, Ute Lottes und Francesca Pane, die auch die szenische Erlebnisführung geschrieben und inszeniert hat. Ein lebendiges Stück mit vielerlei historischen Hintergründen, das aber viele Gefühle, Nuancen und Facetten der Frau der damaligen Zeit offen darlegt. 

Beginn ist am Samstag, 17. Oktober und Sonntag, 18. Oktober im Barocksaal des Stadtmuseums jeweils um 15 Uhr. Es sind jeweils maximal 15 Zuschauer zugelassen. Karten kann man unter

www.ingolstadt.de/museen/reservierung vorbestellen (Reservierungen, die nicht wahrgenommen werde können, bitte stornieren, um anderen die Möglichkeit der Teilnahme zu ermöglichen).

...weiterlesen
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.

Diese Veranstaltung wird von der IN-Direkt Redaktion empfohlen.

Teilen