Fanprojekt Ingolstadt startet
Mittwoch 1. September

DFB gibt grünes Licht für F rderung ab September

Passend zum Aufstieg der Schanzer in die 2. Liga hat der DFB jetzt auch grünes Licht für das

Fanprojekt Ingolstadt gegeben. Mit dieser positiven und überf lligen Entscheidung des

DFB endet ein fast zweij hriges Ringen um die F rderung (DK berichtete) des vom

Ingolst dter Stadtrat bereits 2019 beschlossenen sozialp dagogischen Projekts in

Tr gerschaft des Stadtjugendrings. In Ingolstadt nimmt damit im September das

deutschlandweit 68igste Fanprojekt seine p dagogische Arbeit auf.

„Mit den Finanzierungszusagen von der Stadt Ingolstadt, dem Freistaat Bayern und jetzt

auch dem DFB k nnen wir mit dem Aufbau des Fanprojekts beginnen“, freut sich SJRGesch ftsführer

Stefan Moser. Gleichzeitig ist die Zeit knapp, die 2.Liga-Saison startet

bekanntlich ja bereits Ende Juli. Als erster Schritt steht daher die Suche nach geeignetem

p dagogischen Fachpersonal und einer R umlichkeit für den geplanten Fantreff auf der

ToDo-Liste des Gesch ftsführers. Parallel dazu soll sich noch im Juli der beratende

Projektbeirat bestehend aus Vertretern der Stadt Ingolstadt, der Polizeiinspektion Ingolstadt,

dem FC Ingolstadt und den Fanbeauftragten, dem Freistaat Bayern, dem Deutschen

Fu ballbund, der Deutschen Fu balliga sowie der Koordinierungsstelle Fanprojekte unter

Federführung des Stadtjugendrings konstituieren.

Im Fokus des Fanprojekts steht die sozial-p dagogische Betreuung und Begleitung der

jungen Fu ball-Fanszene aus der gesamten Region. „So schnell wie m glich und sobald es

die Pandemie zul sst, wird es begleitete U18-Fahrten zu allen Ausw rtsspielen des FC

Ingolstadt geben und selbstverst ndlich will das Fanprojekt auch alle U18-G ste der

Fanprojekte aus ganz Deutschland in Ingolstadt willkommen hei en und ihnen ein

unvergessliches und friedliches Fu ballerlebnis auf der Schanz erm glichen“, erkl rt Moser

eine der Aufgaben des zukünftigen Fanprojekt-Teams.

...weiterlesen
via bjr.de
Teilen