Gartenführung: Pflanzen wider den Scheintod
Donnerstag 10. September @ 16:00

Im Begleitprogramm zur Ausstellung scheintot. Von der Ungewissheit des Todes und der Angst, lebendig begraben zu werden

Im Garten kennzeichnen türkisfarbene Schilder elf Pflanzen, die um 1800 zur Bekämpfung des „Scheintodes” eingesetzt wurden. Bei der Führung wird ihre damalige Verwendung erläutert und unser heutiges Wissen zu den jeweiligen Arzneipflanzen vorgestellt.

Gartenführungen & Corona

Für die Gartenführungen gelten bis auf Weiteres folgende

Regeln:
– Teilnahme nur mit Voranmeldung und Hinterlegung der Kontaktdaten an der Museumskasse:
Tel. 0841-305 2860, dmm-kasse(at)ingolstadt.de
– maximale Teilnehmerzahl von zehn Personen
– Treffpunkt am Wegekreuz in der Gartenmitte
– Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes während der Führung
– Abstand von mind. 1,5 Metern zwischen Personen, die nicht aus einem Haushalt stammen.
– Dauer 60 Minuten, Teilnahmegebühr 3 € (bitte an der Museumskasse zahlen)

...weiterlesen
via dmm-ingolstadt.de
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.
Teilen