Großes Festkonzert nach der Orgelreinigung der Klais-Orgel
Sonntag 11. Oktober @ 20:15

Aktuelle Corona-Neuauflagen erzwingen Konzertverschiebung

Starorganist Thierry Escaich kommt aus Frankreich. Da einige Regionen Frankreichs kurzfristig zu Risikogebieten erklärt wurden und der steigenden Fallzahlen mit steigendem Testaufkommen in Frankreich und Deutschland, konnte nicht sichergestellt werden, dass der negative Corona-Test für den Organisten rechtzeitig zur geplanten Einreise vorliegt und das Konzert wie geplant stattfinden darf.

Aufgrund der dynamischen Entwicklung in der Pandemie und den kürzlich zum Risikogebieten erklärten Regionen in Frankreich wurde ein Corona-Test für den Organisten erforderlich. Durch die hohe Anzahl an Tests sowohl in Frankreich als auch in Deutschland und der damit hohen Arbeitsbelastung in den Labor und Gesundheitsämtern konnte kurzfristig nicht sichergestellt werden, dass das Testergebnis rechtzeitig zum geplanten Termin vorliegt.

Das Organisationsteam des Vereins der Freunde der Musik am Münster muss deshalb das für kommenden Sonntag geplante Konzert auf Sonntag, 11. Oktober 2020, verschieben. Die bereits gekauften Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit. Kartenrückgaben sind ausschließlich direkt über den Verein der Freunde der Musik am Münster e.V. (info@orgeltage-ingolstadt.de oder Anrufbeantworter 049846/59599798) möglich.

Der international bekannte Komponist, Organist und Improvisator Thierry Escaich gilt als einer der originellsten Vertreter der Neuen Musik. Escaich präsentiert Werke von Jean-Baptiste Lully, Johann Sebastian Bach, Béla Bartók, Jehan Alain, Nicolas de Grigny, Maruice Duruflé und selbstverständlich Werke von ihm selbst. Escaich ist Professor für Komposition und Improvisation am Conservatoire national supérieur de musique de Paris und Tutularorganist der großen Orgel der Pfarrkirche Saint-Étienne-du-Mont in Paris, der früheren Wirkungsstätte von Maurica Duruflé.

Der Kartenverkauf für Sonntag, 11. Oktober 2020, ist bereits freigeschaltet. Das Konzert ist nach den aktuellen Auflagen nicht ausverkauft, es wurde lediglich der Vorverkauf gestoppt, nachdem bekannt wurde, dass es Schwierigkeiten bei der Einreise des Künstlers gibt.

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen, gibt es keine Tageskasse. Eintrittskarten zum Preis von 20 Euro gibt es mit fester Platznummer online über die Website www.orgelmusik-ingolstadt.de oder an den bekannten Vorverkaufsstellen (Donaukurier Geschäftsstellen Ingolstadt, Pfaffenhofen, und Eichstätt, Westpark Ingolstadt, Tourist Information am Rathausplatz Ingolstadt).

...weiterlesen
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.

Diese Veranstaltung wird von der IN-Direkt Redaktion empfohlen.

Teilen