Herbstmarkt Saisonfinale in Hundszell
Sonntag 25. Oktober @ 10:00

Der traditionelle Herbstmarkt steht heuer wegen Corona unter einem besonderen Stern. So wird die Verköstigung der Gäste nur im kleinen Rahmen und „auf die Hand“ stattfinden, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist verpflichtend. Auch dürfen sich maximal 250 Gäste gleichzeitig auf dem Museumsgelände aufhalten, weshalb es sich lohnen könnte, den üblichen Stoßzeiten zwischen 14 und 16 Uhr auszuweichen. Aber dies hatte schon beim Öko-Bauernmarkt vor vier Wochen bestens funktioniert, weshalb trotz dieser Beschränkung über den Tag hinweg 1000 Gäste den Markt besuchen konnten. Neben der Gelegenheit zum Einkauf von Essbarem wie Kuchen und Kücherln, Räucherfisch oder Wildprodukten sowie einem bunten Sortiment kunsthandwerklicher Produkte wie handgefärbter Wolle, Hopfen-Keramik oder Filzmützen besteht die letzte Gelegenheit zum Besuch der Kunstausstellung „Berührtes Land“. 27 zeitgenössische Künstler aus Bayern setzen sich dort mit Themen der Agrikultur aus ihrer heutigen Sicht auseinander. Und auch die Sonderschau „Verflixt und zugenäht“ zur Geschichte der Schneider und Näherinnen ist nur noch bis Ende Oktober zu sehen. Das Museum in der Probststraße 13 ist bequem mit den Bussen der INVG zu erreichen, für Autofahrer steht ein großer Gratis-Parkplatz zur Verfügung. Weitere Infos zum Veranstaltungsort unter www.ingolstadt.de/bauerngeraetemuseum oder telefonisch unter 0841 305-1885.

...weiterlesen
Auf Grund der aktuellen Lage bezüglich der Coronavirus Verbreitung werden derzeit vermehrt Veranstaltungen abgesagt oder verschoben. Bitte prüft im Zweifelsfall beim Veranstalter, ob die Veranstaltung zum genannten Zeitpunkt stattfindet.

Diese Veranstaltung wird von der IN-Direkt Redaktion empfohlen.

Teilen