Jugendkonzert
Donnerstag 20. Februar @ 10:45

MAGIE UND BEWEGUNG – so heißt das achte gemeinsame Jugendkonzert des Georgischen Kammerorchester Ingolstadt und Gnadenthal-Gymnasiums. Zu hören gibt es romantische Klänge und Mitreißendes aus Film und Fernsehen. Im Mittelpunkt steht diesmal die Filmmusik zu „Harry Potter“. In diesen Klängen verbirgt sich die Magie der Zauberschule von Hogwarts. Bekannte geheimnisvolle und mitreißende Melodien werden euch in ihren Bann ziehen. Zart dahin schmelzend vollziehen sich die Töne aus einem Ballett von Tschaikowsky. Mit Ausschnitten aus „Dornröschen“ tauchen wir tief ein in die russische Seele. Exotische, vertraute und mysteriöse Klänge gibt es, wenn eine der schönsten Liebesgeschichten erklingt:
In „Romeo und Julia“ – hier als Ouvertüre von Tschaikowsky – begleiten wir die Protagonisten auf ihrem gefährlichen Weg in die Unsterblichkeit. Solistisch begegnen uns dieses Mal eine junge Geigerin und eine junge Sängerin, die einen Popsong im Stile von „Titanic“ zum Besten geben wird. Die Stücke werden vorgestellt, moderiert und mit Bildern illustriert. Insgesamt 65 Musiker vom Georgischen Kammerorchester Ingolstadt und Sinfonieorchester des Gnadenthal-Gymnasiums im Alter von 12-60 Jahren stehen dabei gemeinsam auf der Bühne.

Georgisches Kammerorchester Ingolstadt
Sinfonieorchester des Gnadenthal-Gymnasiums
Zusammen mit Schülerinnen und Schülern diverser Ingolstädter Schulen
Klaus Hoffmann, Leitung

via georgisches-kammerorchester.de
Teilen