bernhard lang_mit abstand am schoensten
noch bis 30. April

Wenn die Menschen nicht in die Museen kommen können, dann kommt das Museum eben nach draußen zu den Menschen!

Besondere Zeiten verlangen nach besonderen Maßnahmen. So hat das MKK in Ingolstadt eine Ausstellung für den Außenraum konzipiert. Auf 25 Aufstellern, verteilt über das ganze Stadtgebiet, werden die preisgekrönten Aerial Views des Fotografen Bernhard Land in nie dagewesener Größe von 2 x 2,40 Meter gezeigt.
Sonnenschirme an der Adria, Tulpenfelder in Holland, Fischfarmen im griechischen Meer, Solaranlagen in den USA – was auf den ersten Blick wie eine Malerei aus der Konkreten Kunst wirkt, gibt sich auf den zweiten als Fotomotiv zu erkennen. Die Bilder offenbaren die vom Menschen gemachten Strukturen, Raster und Farbenspiele der Erdoberfläche und den Dualismus aus Zerstörung und Ästhetik.
mit abstand am schoensten lautet der Titel der Exposition als Verweis auf Bernhard Langs Luftaufnahmen wie als Anspielung auf die Regeln, die uns die Corona-Pandemie aktuell auferlegt.

...weiterlesen
Teilen