Reihe „Mittagsvisite”: Gartenvisite „Was blüht denn da?“
Dienstag 20. Juli @ 12:30

Apothekerin und Gartenerlebnisführerin Sigrid Billig führt die Visitengäste unter dem Motto „Was blüht denn da?” zu den Arzneipflanzen der Saison. Hier finden sich so bekannte Pflanzen wie die Kapuzinerkresse mit ihren gelb und orange leuchtenden Blüten (die auch auf dem Butterbrot sehr gut schmecken), aber auch der bescheidener blühende gefleckte Schierling, der dafür (antike) Geschichte geschrieben hat – und den man auf keinen Fall naschen sollte, wenn man nicht enden möchte wie weiland Sokrates…

All diese Pflanzen hatten (und haben zum Teil bis heute) ihre Bedeutung in der Medizin. Wir freuen uns auf Sie!

Anmeldung: Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Voranmeldung an der Museumskasse notwendig – direkt vor Ort, telefonisch (0841-305 2860) oder per E-Mail (dmm-kasse(at)ingolstadt.de).

Dauer: 30 min.

Kosten: Alle Mittagsvisiten sind kostenlos

Zeitpunkt: Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl findet die Gartenvisite zweimal hintereinander statt, um 12.30 Uhr und 13.30 Uhr.

Treffpunkt: Wegekreuz in der Gartenmitte

Corona-Auflagen:
– Begrenzte Teilnehmerzahl
– Im Museum ist das Tragen einer FFP2-Maske verpflichtend
– Personen, die nicht aus einem Haushalt stammen, müssen 1,5 m Abstand wahren

...weiterlesen
via dmm-ingolstadt.de
Teilen