Spaziergängerfestival auf dem Dachgarten – Pepper and the Pods, Andrea & Stefano, Klangmadame
Samstag 17. Juli @ 19:00

Einlass 18:30, Eintritt frei (gerne Spenden)

Die Spaziergängerkonzerte laufen wieder! Künftig gibt es wieder sonntags um 18:00 Überraschungsbands, die aus dem Fenster für unsere Zaungäste spielen. Zusätzlich haben wir das Format erweitert auf „Spaziergängerfestivals“ auf dem Dachgarten. Dort spielen dann an Freitagen und Samstagen mehrere Bands. Der Zugang zum Dachgarten ist bis zur aktuell erlaubten Menge an Zuschauern offen. Alle anderen können um das KAP94 den Klängen lauschen. Bitte achtet auf den Abstand und die aktuellen Hygieneregeln.

Wir freuen uns auf Euch!

Pepper and the Pods
bringen gemeinsam und leidenschaftlich ihren eigenen Sound der 50’s auf die Bühne. Zuviel Rock´n´Roll und Rockabilly gibts für die Ingolstädter Combo nicht und da wird auch mal ganz unbeschwert der ein oder andere Song 50´s-plus angestimmt, als Homage an Größen, die sich ebenfalls dieser Zeit verschrieben haben. Schlagzeug, Kontrabass, Gitarren und Saxophon schon ist die Pepper in ihrem gesanglichen Element. Frauenpower, Männerpower – Pepper und ihre Jungs sind ein Kraftpaket, dass auch einem gut geölten V8-Small Block in nichts nachsteht.

Andrea & Stefano
Andrea Kodisch und Stefano Nardozza spielten in den 90er Jahren in der Ingolstädter Band „Silent Groove“, mit der sie den bayerischen Rock-und Pop Preis gewannen. Nach der Auflösung der Band gingen beide getrennte musikalische Wege. Stefano Nardozza wechselte vom Schlagzeug zur Cajon. Andrea Kodisch begann als Frontfrau in einer Coverband. 2009 gründete sie die Band „Schallpoet“, mit der sie nun wieder ihre selbstgeschriebenen Songs präsentiert. Seit 2014 sind Andrea und Stefano wieder zusammen unterwegs. Die beiden haben eigene stimmungsgeladene Pop-, Rock- und Folk-Songs sowie Coversongs im Programm.

Klangmadame
„Harmonie aus Gesang, Piano und Gitarre prägen den einzigartigen Akustiksound von Klangmadame. Katha und Chiara verleihen aktuellen Songs und altbewährten Klassikern einen ganz besonderen Klang, dazu gibt’s noch eigene Songs auf die Ohren.“

...weiterlesen
via kap94.de

Die Kunst- und Kulturwerkstatt KAP94 in der Kaponniere 94 ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Künstlerinnen und Künstler unterschiedlicher Sparten. Fünf Ateliers, ein Veranstaltungsraum, Ausstellungsflächen, Arbeitsräume, eine Bar und ein – bald öffentlicher – traumhafter Stadtgarten auf dem gesamten Dach des alten Festungsgebäudes. Neben dem künstlerischen Betrieb, den Veranstaltungen und den festen Formaten steht das KAP94 für kulturelle Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte, Auftritte, aber auch für private oder Firmenfeiern zur Verfügung. Kommt gerne mit euren Ideen, tauscht euch mit uns aus oder schaut einfach mal vorbei!

Teilen